Skip to main content

Herbol Profi weiß

(4.5 / 5 bei 92 Stimmen)

34,85 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 24. März 2019 20:45

Farbeweiß oder altweiß
Reichweite6 Quadratmeter pro Liter
Inhalt12,5 Liter
NassabriebklasseKlasse 3
DeckkraftKlasse 2
Mein FazitMit einem Preis von unter 3 Euro pro Liter erscheint die Farbe von Herbol als echtes Schnäppchen, doch das Prädikat „Profi“ kann sie sich leider nicht verdienen.

Herbol Profi DIN Weiss heißt das Produkt, das ich Ihnen jetzt in diesem Wandfarbe Vergleich vorstellen möchte. Für 32,94 Euro erhalten Sie hier einen 12,5 Liter Farbeimer. Das ist ein erstaunlich günstiger Preis, wenn man bedenkt, dass dieselbe Gebindegröße bei Caparol rund 85 Euro kostet. Trotzdem lässt die Artikelbezeichnung „Profi“ auf eine hochwertige Dispersionsfarbe schließen.

Tropfverhalten und Verarbeitung der Farbe beim Streichen

Die Wandfarben von Alpina und Herbol habe ich direkt hintereinander verglichen. So wurden die Unterschiede zwischen diesen beiden Produkten besonders offensichtlich. Während die Alpina kaum tropfte, musste man mit der Herbol schon sehr behutsam umgehen, wenn man verhindern wollte, dass man selbst und der Boden zahlreiche Farbsprenkler abbekommen würde. Zumindest nahmen auch die Wände die Farbe problemlos an, so dass das Streichen nicht unnötig mühselig wurde.

Reichweite

Pro Liter können Sie mit der Herbol Profi DIN Weiss etwa 6 Quadratmeter streichen. Das ist in diesem Vergleich ein vergleichsweise schlechter Wert. Auch verdünnen sollten Sie die Farbe nicht, da sie anschließend nicht mehr ausreichend deckt. Insgesamt ist die Reichweite bei dieser Marke also enttäuschend – was sich aber durch den deutlich günstigeren Kaufpreis im Vergleich zu den anderen Produkten relativiert!

Deckkraft und Farbergebnis

Die Deckkraft zeigte sich in diesem Wandfarbe Vergleich ordentlich, aber auch nicht mehr. Das Farbergebnis war nicht ganz einheitlich, was sich erst durch erneutes Streichen ändern ließ. Wer also seine Wand mit dieser Farbe nicht nur vorstreichen, sondern weiß belassen will, sollte einplanen, dass er zweimal streichen muss. Auch das relativiert neben der eh schon geringen Reichweite den günstigen Kaufpreis dieser Dispersionsfarbe. Für reine Nutzungsräume genügt die Deckkraft mit einmaligem Streichen sicherlich, doch für Wohnräume ist das Ergebnis meiner Meinung nach einfach nicht gut genug. Hier liefern die anderen Kandidaten ein deutlich besseres Ergebnis.

Fazit

Wer billig kauft, kauft doppelt. Auch wenn dieses Sprichwort sicherlich nicht immer zutreffend ist – hier stimmt es. Mit einem Preis von unter 3 Euro pro Liter erscheint die Farbe von Herbol als echtes Schnäppchen, doch das Prädikat „Profi“, das die Farbe in der Artikelbezeichnung trägt, kann sie sich leider nicht verdienen. Mein Tipp: Geben Sie lieber etwas mehr Geld aus und schonen Sie Ihre Nerven beim Streichen – und freuen Sie sich auf ein deutlich besseres Ergebnis. Also Finger weg von dieser Farbe, wenn Sie Wert auf eine gute Qualität legen.


34,85 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 24. März 2019 20:45